Was tun bei Eifersucht, wenn du diese negativen Gefühle in dir hast und keinen Ausweg siehst? Eifersucht kann dein Leben, deine Beziehungen und sogar Freundschaften sehr belasten.

Was tun bei Eifersucht die dich überkommt?

JEDER oder sagen wir besser 98% der Menschen empfinden in ihrem Leben mindestens einmal sehr extreme Eifersucht und sind überfordert mit diesem Gefühl. Es ist eins der Gefühle vor der die meisten Menschen in ihrer Beziehung am meisten Angst haben, weil es der Trennungsgrund Nr. 1 ist.

Eifersucht zerstört die Liebe und Beziehungen wie nichts anderes auf der Welt, gerade deswegen ist es wichtig sich davon so früh es geht zu befreien.

Eifersucht – Was ist das?

Unter Eifersucht versteht man allgemein die Gefühle, die dich überkommen, wenn du Angst hast. Die Angst, das dein Partner oder Partnerin sich (deiner Meinung nach) zu sehr mit jemand anderem beschäftigt.

Es ist die Angst die Liebe, die du bekommst zu verlieren und das nur, weil dir diese weggenommen wird durch eine andere Person. Du reagierst entweder mit Angriff (eine Szene und Vorwürfe machen) oder mit Traurigkeit (du fühlst dich hilflos ausgeliefert und minderwertig).

Eifersucht – Was steckt dahinter?

Eifersucht geht immer eine Vorgeschichte voraus, nämlich deine eigene. Du bist beeinflusst durch deine Erfahrungen der Kindheit, meistens mangelnder oder viel zu viel Liebe. Das äußert sich in Beziehungen sehr extrem, wenn du dich vorher nie damit beschäftigt hast.

In dir steckt noch die Angst eines kleinen Kindes verlassen zu werden, der Unfähigkeit dir selbst Liebe zu geben und damit die Abhängigkeit in deiner Beziehung.

Das ist ein Muster, was ich bisher bei jedem gesehen habe der ein eifersüchtiges Verhalten hat. Menschen die mit Liebe, Geborgenheit und Zuneigung aufgewachsen sind und sehr früh viel Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen entwickeln konnten sind weit weniger anfällig für Eifersucht.

Die Wahrheit ist jedoch, dass fast 90% schon in ihrer Kindheit so sehr verletzt wurden und sich ständig zwischen Selbstzweifeln und mangelnder Liebe bewegen.

Eifersucht – Was tun dagegen?

Es gibt nur den Weg zurück in die Vergangenheit um das Unkraut zu entfernen und die tief sitzenden Wunden zu verstehen und zu akzeptieren. Das braucht Mut und ist der einzige Weg dich dauerhaft zu befreien und für liebevolle Beziehungen zu öffnen.

Liebe in Beziehungen ist nichts was du festketten kannst. Viele versuchen es und scheitern dabei schnadenlos. Echte Liebe kann nur zwischen zwei Menschen entstehen, die mit sich selbst und der Vergangenheit im Reinen sind.

Wie ich weiter unten beschreibe geht es zunächst um die Akzeptanz. Mit leugnen und weglaufen gibst du deiner Vergangenheit nur wieder mehr Raum sich negativ auf deine aktuelle Situation auszuwirken.

Akzeptiere die Eifersucht

Versuche sie nicht zu leugnen, akzeptiere die Eifersucht, dass sie da ist. Du weißt genau, wann du eifersüchtig bist und du reagierst so, wie du normalerweise nicht reagieren würdest. Du fühlst eine Angst etwas zu verlieren, was dir gehört, dein Besitzdenken setzt ein.

Mache dir die Eifersucht bewusst

Wechsle vom passiven unterbewussten Verhalten und übernehme die Kontrolle über die Situation. Du hast akzeptiert, dass die Eifersucht da ist. Jetzt musst du begreifen was Eifersucht ist. Es ist die tiefe Angst vor Minderwertigkeit in dir drin. Eifersucht ist nur der Ausdruck von den tiefer liegenden Problemen deiner Selbst. Überlege dir, wie du andere beurteilst, die eifersüchtig sind. Du siehst selbst wie sie die Kontrolle verlieren und nichtmehr rational handeln.

Was kannst du tun um Eifersucht zu bekämpfen?

Beginne nicht in der Außenwelt, beginne bei dir selbst indem du dir deiner Person wieder bewusst wirst, schreibe dir selbst wieder den Wert zu der dir zusteht. Achte dich selbst wieder mehr als die Person die du bist. Wenn du absichtlich eifersüchtig gemacht wurdest, dann frage dich ob die andere Person es wert ist, dass du dich minderwertig fühlst. Du verlierst in diesem Fall nichts. Lenke dich ab und fokusiere dich lieber auf Dinge oder Menschen, die dir keine Energie rauben. Menschen die dich versuchen zu manipulieren und Ängste in dir hervorrufen sind nicht der richtige Umgang, das solltest du dir klarmachen. Niemand sollte sich manipulieren lassen aus purer Angst vor Einsamkeit.

Was tun bei Eifersucht: Mache niemals den Fehler und idealisiere die andere Person. Nehme dir Zeit für dich und ordne dein Leben neu

Eifersucht kann ein Anzeichen dafür sein, dass dein Leben viel zu festgefahren geworden ist und das du die wichtigste Person in deinem Leben, nämlich DICH vernachlässigt hast, ändere das. Die Lösung suchst du nicht im Außen, bei anderen Menschen und deren Verhalten, die Lösung ist in dir selbst drin. Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein, Selbstachtung und daraus resultierendes Selbstvertrauen sind der Weg zur Unabhängigkeit für dich.

Fazit:

Ist es soweit gekommen und du bist hier gelandet um dich deiner Eifersucht zu stellen solltest du zunächst davon wegkommen dich selbst dafür fertig zu machen oder mit Vorwürfen alles zu zerstören.

Es wird jetzt Zeit für dich näher mit der Eifersucht und den Hintergründen in deiner Vergangenheit zu beschäftigen. Dich emotional zu lösen und bewusst wahrzunehmen wodurch deine Eifersucht genau zustande kommt.

Um für immer deine Eifersucht zu besiegen kommst du an deiner Persönlichkeitsentwicklung nicht vorbei, du musst an den wichtigsten Punkten, die dich ausmachen arbeiten.

Dein SELBST finden, wer du genau bist und dich besser kennenlernen – vor allem wie du in bestimmten Situationen reagierst, obwohl du weißt, dass dich das nur noch weiter zurückwirft.

Was tun bei Eifersucht? Was mache ich gegen Eifersucht?
5 (100%) 1 vote