Hallo und schön, dass du hier bist. Heute dreht sich alles um das Thema der Beziehungen und wie du daraus lernen kannst. Wie schonmal ein kluger Mensch gesagt hat “Es ist nicht schlimm Fehler zu machen, es ist nur schlimm denselben Fehler zwei mal zu machen.” So oder so ähnlich hat es der gute Sir Edward Richard George Heath schon vor einigen Jahrzehnten ausgedrückt.

Die 2 Erkenntnissen vergangener Beziehungen

1. Beziehungen sind wunderschön und gehören zum Leben dazu.

Wir erleben wunderschöne Momente mit unserem Partner oder unserer Partnerin, die unser ganzes Leben positiv beeinflussen. Wir lieben unsere Freunde und unsere Familie, aber unseren Partner oder unsere Partnerin lieben wir auf eine ganz besondere Art und Weise. Wir fühlen uns angekommen, glücklich, geliebt und eins mit der Welt.

Fehler nach einer Trennung:

Wir wünschen uns so sehr diesen Zustand wieder herbei, dass wir nur unglücklich sein können. Du lebst in der Vergangenheit, willst die Zeit zurückdrehen und übersiehst die ganzen neuen Chancen in deinem Leben. Der kleine Flirt mit dem Mann in der Straßenbahn, die süße Frau im Café hinter der Theke. Lebe dein Leben in der Gegenwart und akzeptiere vergangene Beziehungen.

2. Die gemeinsame Zeit ist dir so wichtig, dass du andere Säulen deines Lebens vernachlässigst

Jeder, der schonmal eine Beziehung hatte oder vielleicht aktuell hat kennt das. Dir ist nur eine einzige Sache wichtig im Leben, deine Beziehung. Freunde, Sport, Schule/Arbeit oder andere Dinge geraten plötzlich in den Hintergrund. Du machst sogar den Fehler und hörst manches davon komplett auf. Du stellst deine Beziehung auf einen Podest und merkst nicht, wie deine andere Säulen ins wanken kommen.

Beziehung ist nur eine Säule von vielen im Leben

Eine Beziehung alleine kann dein Leben niemals dauerhaft erfüllen. Das Leben besteht aus vielen Säulen, die am besten im Einklang miteinander parallel verlaufen sollten. Gebe dich niemals selbst auf, das treibt dich in eine Abhängigkeit deiner Beziehung gegenüber, die niemals gesund ist. Du machst dich abhängig und viele werden dadurch so anhänglich, dass sie dem Partner keine Luft mehr zum Atmen lassen. Vermeide unbedingt diesen Fehler, das ist in meinen Augen nach Eifersucht der Trennungsgrund Nr. 2.

Wenn du diese beiden Erkenntnisse über Beziehungen verstanden hast und dir vor Augen führst wirst du diese Fehler in Zukunft vermeiden können. Deine Beziehungen werden harmonischer, glücklicher und intensiver sein. Kurz gesagt: Deine Beziehung ist ein Bonus für dein ohnehin schon großartiges Leben.

Sei dankbar für deine vergangenen Beziehungen

Das beste was du tun kannst mit deinen vergangenen Beziehungen, Ex Partnern und Ex Partnerinnen, ist, ihnen dankbar zu sein für die wertvollen Erfahrungen, die dich zu der starken Person gemacht haben, die du heute bist.

Du bist hier gelandet und bereit an deiner Eifersucht zu arbeiten. Das bedeutet Mut, Stärke, Verantwortung für dich und deine Gefühle zu übernehmen um besseres, erfüllteres Leben führen zu können.

Die Eifersucht ist sehr komplex und besteht aus vielen Ursachen deiner Vergangenheit und wie du aktuell darauf reagierst. Diese Muster aufzulösen und zu durchbrechen wird dir ein vollkommen neues Lebensgefühl verschaffen. Du wirkst schon nach kurzer Zeit merken wie fremdgesteuert du bisher durch dein Leben gegangen bist. Wie ausgeliefert, hilflos und wütend du bisher durch dein Leben gegangen bist. Mit all dem ist JETZT Schluss.

Schöne und schmerzliche Erfahrungen sind beides Teil von deinem Leben und beide sind genau gleich wichtig. Ohne negative Erfahrungen entwickelst du dich nur sehr langsam weiter und lebst ein Leben in einer Lüge. Wohl behütet und ohne Probleme aufzuwachsen bleibt den wenigsten vorbehalten.

Und gerade die, die eine schwere Vergangenheit hatten, mit vielen Enttäuschungen und Selbstzweifeln werden ihre alten Muster durchbrechen können und mit neuem Selbstbewusstsein hervorkommen. Es sind die MACHER wie du und ich, die sich besser kennen als jeder andere und die bereit sind an sich zu arbeiten um für eine Zukunft nach eigenen Vorstellungen zu kämpfen.

Was du aus vergangenen Beziehungen lernen kannst
5 (100%) 1 vote