Warum betrügen Männer und gehen fremd

Warum Männer betrügen in Beziehungen – die Abrechnung!

Vielen Männern ist gar nicht bewusst was sie ihren Frauen durch betrügen antun, wenn sie  fremd gehen obwohl sie in einer Beziehung sind. In diesem Artikel möchte ich genauer beleuchten was viele dazu bringt ihrer Partnerin fremdzugehen und was du dagegen tun kannst.

Die 2 größten Gründe, warum Männer in Beziehungen ihre Partnerin betrügen sind:

Es kann viele Gründe haben, warum dein Mann dir fremdgegangen ist in eurer Beziehung oder sogar eurer Ehe. Die 2 häufigsten Gründe sind jedoch diese beiden:

  1. Emotionale Bindung/ Fehlende Anerkennung durch die Partnerin
  2. Der Wunsch nach dem Unbekannten (sexuelle Abenteuer)

Ein Seitensprung, egal ob von dir oder deinem Mann sind immer schmerzlich. Viele denken, dass dies nur eine Kurzschluss Reaktion war und versuchen den Seitensprung geheim zu halten. Es lohnt sich jedoch die 2 Gründe näher zu verstehen, die dazu geführt haben:

1. Emotionale Bindung in einer Partnerschaft ist extrem wichtig

Du kennst es sicher auch, diese Verliebtheitsphase am Anfang eurer Beziehung. Ihr wollt jede freie Minute miteinander verbringen und es gibt nichts schöneres als mit dem Partner eng umschlungen auf dem Sofa zu liegen.

Ihr erzählt euch alles und genießt die gemeinsame Zeit mit eurem Partner, ihr vertraut euch alles an, weil ihr euch geborgen und sicher fühlt.

Diese Verliebtheitsphase dauert unterschiedlich lange bei jedem Paar. Das neue interessante verfliegt so langsam und es kommt zu einem Alltagstrott, indem ihr euch manchmal wünscht einfach nur alleine zu sein.

Ihr habt eure Freundschaften, Arbeit, Schule, Hobbys, Urlaube und euch fällt manchmal selbst auf, wie ihr genervt darauf reagiert, wenn euer Partner euch etwas sagen will. Wenn er die Nähe zu euch sucht und ihr abweisend reagiert.

Damit verletzt ihr euren Partner, wenn auch unbewusst, jedes Mal. Ihr weist ihn ab, obwohl er gerade eure Nähe und liebevolle Art bräuchte um sich von dem ganzen Alltagsstress zu erholen und fallen zu lassen.

Männer in Beziehungen wirken auf andere Frauen dahingegen sehr anziehend, weil sie ja interessant sein müssen, immerhin hast du deinen Mann auch ausgewählt, weil du ihn unter all den Männern am attraktivsten & lustigsten fandest.

Fehlende Anerkennung durch die Partnerin

Dein Mann sehnt sich manchmal nach einer Partnerin, die ihm emotional beisteht, wenn es ihm schlecht geht. Bekommt er von dir diese Zuneigung nicht und dafür von einer Arbeitskollegin oder alten Freundin nach dem Sport fühlt er sich zu ihr hingezogen.

Es beginnt alles mit einer Verletztheit, die wie bei einem Kind, das abgewiesen wird anfängt. Da dein Mann jedoch kein Kind mehr ist kommen bei ihm sofort auch andere Gedanken in den Kopf. Er würde sich gerne fallen lassen und die Zuneigung einer anderen Frau gibt ihm die Bestätigung, die er gerne hätte.

Lies dazu auch: Er schreibt mit anderen: “Warum schreiben Männer mit anderen Frauen?”

2. Der Wunsch nach dem Unbekannten (sexuelle Abenteuer)

Die fehlende Anerkennung und das mangelnde Selbstbewusstsein sind der erste Schritt, der Männer zum fremdgehen treibt. Manche fühlen sich auch zu “sicher” in ihrer Beziehung und denken sie könnten sich alles erlauben, ohne das die Partnerin davon etwas mitbekommen soll.

Je älter wir werden, desto durchschnittlicher wird meistens unser Leben, genauso wie unsere Beziehungen. Jeder hat seinen eigenen Alltag und man sieht sich dann nach der Arbeit völlig ausgelaugt zuhause vorm Fernseher.

Du fühlst dich wohl, weil es über die Monate und Jahre eine gewisse Vertrautheit zwischen euch entstanden ist. Ihr kennt euch und nehmt euch beide als selbstverständlich hin. Doch, was fehlt, wenn alles da ist was die meisten in einer Beziehung haben wollen?

"Mach ihn süchtig nach dir" - Wie du deinen Partner stärker an dich bindest. Jetzt öffnen
Danny von Change-dein-Leben.de zeigt dir wie es geht.

RICHTIG! Die Verliebtheit, der tolle Sex in der Anfangszeit

Die Reise durch Europa mit Sex in den unterschiedlichsten Hotels, sexuelle Phantasien, die ihr schon immer einmal ausleben wolltet. Die prickelnde Atmosphäre, wenn ihr schon den ganzen Tag auf der Arbeit es kaum erwarten konntet euren Partner zuhause zu sehen.

Was gab es in letzter Zeit bei euch für Momente, in denen ihr euch richtig verschmolzen gefühlt habt? Eine sexuelle Spannung in der Luft lag, die nur danach schrie ausgelebt zu werden?

Hast du dich vielleicht auch ein wenig gehen lassen und die sexy Klamotten immer öfter im Schrank gelassen? Hast du dich in letzter Zeit wie eine begehrte Frau gefühlt, die jeden haben könnte? Hast du selbst in letzter Zeit kleine Flirts im Supermarkt, bei der Arbeit oder beim Sport gehabt?

Eure Beziehung braucht wahrscheinlich nur wieder mehr Spielelemente wie Nähe und Distanz. Das funktioniert sehr gut, wenn der Partner Eifersucht spürt.

Willst du dich mal wieder begehrt und geliebt fühlen von deinem Partner, dann hilft eine kleine Prise an eifersüchtig machen oft weiter neue und alte sexuelle Spannung und Aufregung zwischen euch beiden wieder herzustellen.

Interessant: Abhängigkeit von Sex führt zu verstärkter Eifersucht!

Bist du zu eifersüchtig?
Finde es heraus, mit diesem kurzen Eifersucht-Test:

Test starten

Musst du immer Angst haben betrogen zu werden?

Viele Frauen (aber auch Männer) machen den Fehler und nehmen eine einzig Enttäuschung um damit ihr Bild von Männern zu festigen. In Filmen oder Serien wird häufig betrogen und ohnehin will sowieso jeder Mann nur fremdgehen.

Dises Bild wird so oft wiederholt und nach Beweisen dafür gesucht, das es stimmt. Es ist sehr gefährlich aufgrund von einer einzigen Erfahrung zu verallgemeinern.

Du nimmst dir die Möglichkeit dadurch dich weiter zu entwickeln und dich auf eine Beziehung einzulassen, in der du anstatt Misstrauen Vertrauen aufbauen kannst.

Für deinen Partner fühlt es sich schlecht an, wenn du immer misstrauisch, eifersüchtig und kontrollsüchtig bist. Du steckst deinen Partner damit in eine Schublade und verknüpfst ihn mit deinen negativen Erfahrungen.

Dich nicht naiv mit der rosaroten Brille in eine Beziehung zu begeben und ihm alles durchgehen zu lassen ist natürlich das komplette Gegenteil, doch von Anfang an davon auszugehen, dass du betrogen wirst zieht dich immer weiter runter.

Irgendwann bist du der Mensch, der du nie sein wolltest, einsam, verbittert und hasserfüllt auf die Welt und Männer. Die Lösung liegt darin mit dir selbst im Reinen zu sein, Selbstvertrauen aufzubauen und jederzeit bereit zu sein alleine zu sein.

Wie würdest du dich fühlen keine Angst vor dem Alleinsein zu haben? Denkst du du könntest dann vollkommen sorglos in einer Beziehung sein? Ängste und Sorgen sind nämlich das, was einer Beziehung extrem schaden und es unmöglich machen eine tiefe emotionale Bindung aufzubauen.

Thema Ehrlichkeit: Freund belügt mich – Verschweigt er dir etwa ein schlüpfriges Geheimnis?

Fazit:

Männer sind auch nur Menschen und so sehr sie sich wünschen eine glückliche Beziehung zu führen, so unsicher sind sie meistens.

Es gibt nur sehr wenige Männer, die noch wirklich selbstbewusst, männlich sind und in der Lage sind “der Fels in der Brandung” zu sein.

Die meisten geben sich nach außen hin super abgeklärt, aber innerlich sind sie so sehr hin und hergerissen, dass sie immer nach einem Kick suchen. Sie holen sich Bestätigung durch andere Frauen und wollen begehrt werden.

Es ist leider ein Phänomen unserer heutigen Zeit, dass viel mehr Wert darauf gelegt wird von anderen geliebt, gemocht und begehrt zu werden, anstatt sich auf die wenigen Menschen zu beschränken, die es ehrlich meinen, die einem Nahe stehen.

Lies auch

Freundin trifft sich mit Arbeitskollegen

Freundin trifft sich mit Arbeitskollegen – Hast du ein ungutes Gefühl dabei?

Deine Freundin trifft sich mit Arbeitskollegen und du hast ein ungutes Gefühl dabei. Für sich ist es seltsam deine...
Verlustangst überwinden

Die Wurzel für Verlustangst liegt in deiner Kindheit

Du bist hier gelandet, weil du etwas in deinem Leben verändern willst, du willst nicht länger deine Beziehungen durch...

Weitere Links:

Wurdest du schon von Männer betrogen und warst danach sehr wütend, enttäuscht und fassungslos? Beziehst du eine schlechte Erfahrung unterbewusst auf alle Männer und wirst dadurch misstrauischer?

Willst du es unbedingt vermeiden betrogen und verletzt zu werden, so lange bis es zu einer Art Zwang wird? Wünscht du dir innerlich eine glückliche, liebevolle und respektvolle Beziehung, in der es keine Geheimnisse zwischen euch gibt?

Würdest du dich lieber mehr öffnen und gleich von Anfang an eine tiefere Verbindung zu einer neuen Bekanntschaft herstellen, ohne Machtspiele austragen zu müssen?