Wenn die meisten Menschen gefragt werden, was sie im Leben wollen, dann antworten sie: Glücklich sein.

Doch was ist dieses “Glücklich sein” und stehe ich mir vielleicht oftmals selbst im Weg dieses Lebensziel zu erreichen durch Konstruktives Verhalten?

Ich habe mir darum Gedanken gemacht und wir dir meine Top 5 Faktoren für Unglück auflisten. Wenn du es schaffst nur einen Faktor davon aus deinem Leben zu verbannen bist du schon einen rießigen Schritt weiter bei der Erreichung deines Lebensziels.

Die 5 häufigsten Gründe, warum Menschen unglücklich sind

Sei ehrlich zu dir selbst und frage dich ob ich Recht habe mit diesen 5 Punkten:

1. Du vergleichst dich mit anderen

Ich sehe es immer wieder, wir Leben in einer Welt voller Vergleiche. Du vergleichst dich mit deinen Klassenkameraden, Nachbarn, Verwandten und Freunden.
Es ist fast zu einem Wetteifern geworden wer mehr Geld hat, das schönere Auto, die bessere Beziehung, hübscher ist, die cooleren Freunde hat etc. Doch wo soll das enden? Es wird immer jemanden geben, der in einem Bereich “besser” ist als du. Genauso gibt es Bereiche in denen du anderen extrem überlegen bist. Willst du diese Spirale des Unglücks weiter gehen?

2. Du nimmst dir keine Zeit für dich selbst

Social Media lässt uns keinerlei Ruhe, das Fernsehen, Parties, Veranstaltungen, Konzerte, Arbeiten. Es gibt immer Möglichkeiten die dich ablenken und beschäftigen. Bewusst freie Zeit für dich zu schaffen wird dir neue Energie geben.

3. Du bist unglücklich mit deinem Partner/deiner Partnerin

Finde die Ursache was eure Beziehung belastet. Was war in eurer Anfangszeit anders als jetzt? Haben sich eure Interessen gewandelt? Habt ihr aufgehört an der Beziehung zu arbeiten und alles als selbstverständlich hingenommen?

4. Du bist Single

Das andere extrem ist sich selbst zu bemitleiden und von anderen, weil man Single ist. Was ich so extrem schlimm daran? Du hast alle Möglichkeiten offen die Traumfrau oder den Traummann deines Lebens zu treffen. Du musst dich vor niemandem rechtfertigen. Lass dir von keinem (oftmals Unglücklichen) einreden, dass dir etwas fehlt. Deine Zeit kommt genau zum richtigen Zeitpunkt.

5. Du fühlst dich arm/hässlich/dick/ungeliebt

Viele wurden leider in ihrer Kindheit sehr negativ geprägt durch Mobbing oder enormes Anspruchsdenken durch die Werbung beeinflusst. Wir bekommen Idealbilder vorgelebt und wenn wir von diesen abweichen sollen wir weniger Wert sein? Wirklich? Wer nimmt sich das Recht raus andere zu beurteilen? Hör auch auf dich selbst zu beurteilen. Wenn dich selbst etwas an dir stört akzeptiere es zunächst und dann arbeitest du mit kleinen Schritten daran deinen Zustand zu verbessern. In einem Monat 1 kg abzunehmen ist besser als keinen. Jeden Monat 50 € zu sparen oder mehr zu verdienen ist mehr als garnichts.

Ein erster Schritt zu mehr Glück im Leben ist Neid & Eifersucht loszuwerden.

Mit diesen Worten verabschiede ich mich für den heutigen Blog Beitrag.

Update:

Unglücklich sein ist eine Einstellungssache

Hast du so eine negative Einstellung zum Leben, dass du ausschließlich siehst wo du benachteiligt bist, wo du einen Nachteil hast, wo bei dir etwas nicht zu 100% geklappt hat, wo einer deiner Wünsche NICHT in Erfüllung ging, dann wirst du dein Leben lang Probleme haben. Dein Gesichtsausdruck wird genau das zum Ausdruck bringen. Deine Mundwinkel zeigen nach unten und du wirst schon alleine äußerlich andere Menschen von dir fernhalten.

Man sieht den Menschen an, ob sie Kämpfer und bereit sind für sich selbst einzustehen oder ob sie aufgegeben haben und nur das Haar in der Suppe suchen. Macher-Typen/Typinnen wie du und ich sollten so schnell es geht über kleine Niederlagen hinwegkommen und die großen Siege feiern zu können. Auf jede Niederlage in deinem Leben wird schon bald ein Sieg folgen. Du siehst bloß oft die kleinen Siege nicht mehr, die dich weiter bringen und zu großem Fortschritt in Form von großen Siegen führen.

Blicke regelmäßig zurück und schaue wie sich dein Leben entwickelt hat und wieviel Einfluss du haben kannst. Alles lässt sich nicht beeinflussen, aber für über 80% bist du selbst verantwortlich. Du kannst die Möglichkeiten erschaffen, die dich zum Glück führen.

5 Wahrheiten über Unglück
5 (100%) 1 vote