Wie viel Eifersucht ist gesund?
Wie viel Eifersucht ist gesund?

Die Frage wie viel Eifersucht gesund ist haben sich bestimmt schon viele gestellt die zum ersten Mal damit konfrontiert wurden. Um die Frage beantworten zu können müssen wir ein bisschen weiter ausholen im folgenden Text.

Wie viel Eifersucht ist gesund? Ab wann schadet es?

Wahrscheinlich kennt jeder das Gefühl der Eifersucht oder zumindest wie es ist neidisch auf andere zu sein. Beides kann sich sehr negativ auf dich selbst und auch auf deine Beziehung, Freundschaften oder innerhalb der Familie entwickeln. Ein gewisses Maß an Eifersucht kann sogar gesund sein und als Ansporn zu Veränderung/Verbesserung dienen, doch bei den meisten ist genau das Gegenteil der Fall.

Bin ich zu eifersüchtig?Test starten

Wie sich gesunde Eifersucht negativ entwickelt

Wenn du eifersüchtig wirst ist das oft nur ein kleiner Gedanke im Kopf, der dich beschäftigt. Viele haben jetzt das Problem, dass sie sich voll reinsteigern in diesen Gedanken.

In ihrem Kopf entstehen plötzlich alle möglichen Vorstellungen und Ängste was passieren könnte, wenn sich das schlimmste herausstellt und sie betrogen werden.

Du bist jetzt gefangen in einem Kreislauf, der deine Eifersucht immer weiter verstärkt.

Du verhältst dich auch anders und wirst besitzergreifend oder vorwurfsvoll. Beides führt zu einer angespannten Stimmung.

In dieser Zeit kommt es zu den meisten Streits, die eure Beziehung für immer negativ beeinflussen können.

Du weißt auch selbst, wie man sich fühlt nach einem Streit. Es gibt wenn dann nur eine Versöhnung auf Zeit, die Vorwürfe sind ausgesprochen worden und zeigen mangelndes Vertrauen.

Gehört Eifersucht zu einer gesunden Beziehung?

Vertrauen und Sicherheit die wichtigsten Faktoren für eine glückliche Beziehung. Ohne Vertrauen ist eine liebevolle Beziehung unmöglich und ein gewisse Sicherheit für die Zukunft trägt auch dazu bei sich wohl zu fühlen..

Um zur Aussage am Anfang zurück zu kommen: Im Zusammenhang von Eifersucht und gesund zu sprechen ist sehr kritisch. Falls es wirklich nur spielerisch gedacht ist mag es in Ordnung sein, doch das ist es in den wenigsten Fällen.

Eifersucht zerstört gnadenlos eine Beziehung, wenn man sie unterdrückt oder offen auslebt. Die romantische Vorstellung von Eifersucht in Filmen oder Serien hat absolut nichts mit der Realität zu tun.

Wenn du das frühzeitig erkennst kannst du eine Trennung wegen Eifersucht verhindern oder dabei zusehen wie ihr euch immer weiter voneinander entfernt. Solange bis es einen riesigen Streit gibt oder ihr euch „einfach auseinander gelebt“ habt.

Wir wollen dir dabei helfen nie wieder eifersüchtig zu sein. Und das wirst du auf jeden Fall schaffen, weil wir dir die exakte Anleitung dazu geben. Klicke einfach hier und teste wie eifersüchtig du bist?

Warum sagen so viele, dass es ein gesundes Maß Eifersucht in einer Beziehung braucht?

Ich glaube das viele Eifersucht mit Leidenschaft gleichsetzen und daher diese (in meinem Augen) falsche Annehme entsteht. Mit gesunder Eifersucht meinen vielen eher die kurze Unsicherheit, die dazu führt, dass das Begehren und der innere Drang geweckt wird “sein Revier zu verteidigen”.

Meistens kommt es jedoch erst zu Eifersucht, wenn über einen längeren Zeitraum die Gefühle zwischen beiden in der Beziehung wenig Beachtung gefunden haben. Die kleinen Gesten und Aufmerksamkeiten des Alltags mit spontanen Umarmungen von hinten am Herd, der aufregende Sex am morgen mit anschließendem gemeinsamen Frühstück oder der Kino Besuch an dem ihr unauffällig im Dunklen die Finger nicht bei euch lassen konntet.

In vielen Beziehungen fehlt irgendwann das aufregende Element und die animalischen Triebe, die durch Eifersucht zweifelsfrei zum Vorschein kommen. Doch ihr müsst niemanden eifersüchtig machen, wenn ihr vorher schon aktiv daran arbeitet auch die sexuelle Anziehung hoch zu halten, euch noch weiter zu öffnen und eine Verbindung auf allen Ebenen erschafft, die niemand fremdes durch einen plumpen Flirtversuch zerstören könnte.

Wie gehe ich gegen ungesunde Eifersucht vor?

Egal ob du selbst eifersüchtig bist oder unter der Eifersucht von anderen leidest, du musst die zerstörerischen Muster erkennen, die hinter dem Verhalten stecken. Die unsichtbare, unkontrollierbare Eifersucht muss aufgedeckt werden und ans Tageslicht kommen.

Nach diesem Schritt musst du durch Fragen immer näher an den Kern der Eifersucht kommen um von einem Symptom auf die wahre Ursache zu kommen.

  • Warum bin ich/er/sie eifersüchtig?
  • In welchen Situationen ist die Eifersucht besonders groß?
  • Gab es in der Vergangenheit ähnliche Situationen, in denen dieses Gefühl aufgetreten ist?
  • Spielt sich die Eifersucht mehr im Kopf ab durch Vermutungen, Annahmen und Vorstellungen?
  • Kannst du mit Sicherheit sagen, dass jeder Gedanke in deinem Kopf wahr ist?
  • Wie würdest du dich ohne diese Angst/Sorgen/Wut fühlen und verhalten?

Du musst einen Bewusstseinssprung schaffen, indem du wieder lernst zu hinterfragen, zu reflektieren und die derzeitige Realität anzweifelst. Manchmal gibt es sogar wirklich Anzeichen, dass deine Ängste begründet ist, doch in den meisten Fällen ist das nicht der Fall. Meistens neigt man zur Übertreibung und sieht die “Gefahr” durch eine eigene verfälschte Brille, in der es darum geht alles in wenigen Sekunden verlieren zu können.

Das wichtigste ist aus diesem ängstlichen Modus heraus zu kommen um klare, rationale Gedanken haben zu können.

Wenn du immer aus Emotionen heraus handelst wirst du dein Leben lang immer anecken und Probleme bekommen, weil du die Kontrolle verlierst und aus längst vergangenen Kränkungen aus der Vergangenheit deine Handlung völlig unbewusst einfach geschehen lässt. Ohne diesen “Auslöser” aus der Vergangenheit würdest du völlig anders reagieren, wärst gelassener und würdest nicht ständig die negativen Auswirkungen deines Verhaltens zu spüren bekommen und in Unsicherheit, Selbstzweifeln und Wut leben.

Zusammenfassung

Eine gesunde Eifersucht gibt es in den wenigsten Beziehungen und fast immer liegen versteckte Ängste oder Sorgen hinter der Eifersucht versteckt. Wenn du nur in einem einzigen Moment mal mit einer Situation überfordert warst, weil du gerade viel Stress hattest ist es nichts schlimmes mal eifersüchtig zu reagieren.

Vielmehr kommt es auf deinen Grundzustand an und ob du dazu neigst wegen Kleinigkeiten einen Streit anzufangen, kontrollierend und einengend zu sein oder noch viel weiter gehst in einem Eifersuchtswahn.

Zu einer gesunden Beziehung gehört definitiv nicht zwingend Eifersucht, es hindert euch beide eher daran euch vollständig zu öffnen und euch auf einer höheren Ebene begegnen zu können. Mit Eifersucht reisst immer ein Stück von eurem Vertrauen zueinander ein, egal ob du das Gefühl hast berechtigt eifersüchtig zu sein oder ob du in dem Fall übertreibst.

Weitere Artikel: