Du kannst gegen Eifersucht ankämpfen

Eifersucht ist eine sehr starke Emotion und gehört für viele Menschen untrennbar zur Liebe und zur Leidenschaft dazu. Aber sie kann auch zu einem großen Problem werden. Wenn das Gefühl der Eifersucht so stark wird, dass sie sich jeder Kontrolle entzieht, dann wird sie der Liebe schaden, die Beziehung stören oder sie sogar vernichten.

Wie kann ich gegen Eifersucht ankämpfen?

Um das zu können, musst Du Dir zuerst klarmachen, wie und wodurch Eifersucht überhaupt entsteht und wie sie sich definiert. Sehen wir uns zunächst die wissenschaftliche Definition an: Danach entsteht Eifersucht durch eine Mischung aus folgenden Komponenten, die alle zusammen oder einzeln auftreten können:

  • eigene Unsicherheit
  • mangelndes Selbstwertgefühl
  • Verlustangst
  • gemachte schlechte Erfahrungen
  • Mangel an Vertrauen
  • fehlende Aufmerksamkeit und Zuwendung durch den Partner/die Partnerin
  • erwiesenermaßen in der Vergangenheit vorgekommene Untreue.

Woran liegt es also bei Dir ganz persönlich, dass Dich die Eifersucht quält?
Wenn Du das herausgefunden hast, kannst du gezielt gegen Deine Eifersucht ankämpfen

Drei gute Tipps, um die Eifersucht zu bekämpfen und sie loszuwerden

  1. Hör auf, Dich nur über den Partner/die Partnerin zu definieren und verlange nicht ständig Liebesbeweise, die Dir zeigen sollen, wie wichtig Du ihm/ihr bist. Sie lassen sich nämlich nicht “herauskitzeln”. Suche Dir Bestätigung auch außerhalb der Beziehung in anderen Lebensbereichen und vertraue darauf, dass die Gefühle, die euch als Paar verbinden, sich nicht abnutzen, auch wenn sie nicht ständig im Vordergrund stehen.
  2. Verbiete Dir selbst, Dich Deinen Eifersuchtsfantasien hinzugeben. Überwache und kontrolliere den Partner/die Partnerin nicht und lasse ihn/ihr ganz gezielt Freiheiten, Dinge zu tun, von denen Du nichts weißt- nichts wissen willst. Nimm Dir die gleichen Freiheiten, das bringt Euch auf Augenhöhe. Schaue nicht in sein oder ihr Handy, lies seine/ihre Briefe nur, wenn er/sie Dir zeigt. Verheimliche und belüge den Partner/die Partnerin nicht, aber bestehe auch auf Deiner eigenen Privatsphäre.
  3. Liebe und akzeptiere dich selbst, finde Dich rundum gelungen, dann verlierst Du schon sehr viel von der Angst, vom Partner/der Partnerin nicht mehr gewollt und geliebt zu werden.

Die Warnzeichen der krankhaften Eifersucht zu erkennen, ist der erste Schritt sie abstellen zu können

Natürlich wirst Du immer mal wieder in eine Situation kommen, die Dich eifersüchtig werden lässt. Das ist ganz normal und macht Dir ja auch deutlich, wieviel Dein Partner/Deine Partnerin Dir bedeutet.

Aber wenn die Eifersucht Dein Denken, Dein Verhalten und Deine Gefühle zu beherrschen beginnt, dann müssen Deine inneren Warnglocken zu läuten beginnen und Du musst alles tun, um Dein Verhalten zu analysieren und zu ändern.

Wenn Du es aus eigener Kraft nicht schaffst, suche Dir Hilfe von Freunden, oder von Psychologen. Auch professionelle Paar-oder Eheberatungen können sehr hilfreich sein. In jedem Fall lohnt sich, für eine glückliche und von Eifersüchteleien freie Beziehung zu kämpfen.