Du kannst gegen Eifersucht ankämpfen

Eifersucht ist eine sehr starke Emotion und gehört für viele Menschen untrennbar zur Liebe und zur Leidenschaft dazu. Aber sie kann auch zu einem großen Problem werden.

Wenn das Gefühl der Eifersucht so stark wird, dass sie sich jeder Kontrolle entzieht, dann wird sie der Liebe schaden, die Beziehung stören oder sie sogar vernichten.

Wie kann ich gegen Eifersucht ankämpfen?

Um das zu können, musst Du Dir zuerst klarmachen, wie und wodurch Eifersucht überhaupt entsteht und wie sie sich definiert. Sehen wir uns zunächst die wissenschaftliche Definition an: Danach entsteht Eifersucht durch eine Mischung aus folgenden Komponenten, die alle zusammen oder einzeln auftreten können:

  • eigene Unsicherheit
  • mangelndes Selbstwertgefühl
  • Verlustangst
  • gemachte schlechte Erfahrungen
  • Mangel an Vertrauen
  • fehlende Aufmerksamkeit und Zuwendung durch den Partner/die Partnerin
  • erwiesenermaßen in der Vergangenheit vorgekommene Untreue.

Woran liegt es also bei Dir ganz persönlich, dass Dich die Eifersucht quält?
Wenn Du das herausgefunden hast, kannst du gezielt gegen deine Eifersucht ankämpfen. Du weißt sicher am besten wieso glückliche Beziehungen wichtig sind, weil sie deinem Leben einen Sinn und mehr Tiefe geben.

Bin ich zu eifersüchtig?Test starten

Drei gute Tipps, um gegen Eifersucht anzukämpfen und sie loszuwerden

  1. Hör auf, Dich nur über den Partner/die Partnerin zu definieren und verlange nicht ständig Liebesbeweise, die Dir zeigen sollen, wie wichtig Du ihm/ihr bist. Sie lassen sich nämlich nicht “herauskitzeln”. Suche Dir Bestätigung auch außerhalb der Beziehung in anderen Lebensbereichen und vertraue darauf, dass die Gefühle, die euch als Paar verbinden, sich nicht abnutzen, auch wenn sie nicht ständig im Vordergrund stehen.
  2. Verbiete Dir selbst, Dich Deinen Eifersuchtsfantasien hinzugeben. Überwache und kontrolliere den Partner/die Partnerin nicht und lasse ihn/ihr ganz gezielt Freiheiten, Dinge zu tun, von denen Du nichts weißt- nichts wissen willst. Nimm Dir die gleichen Freiheiten, das bringt Euch auf Augenhöhe. Schaue nicht in sein oder ihr Handy, lies seine/ihre Briefe nur, wenn er/sie Dir zeigt. Verheimliche und belüge den Partner/die Partnerin nicht, aber bestehe auch auf Deiner eigenen Privatsphäre.
  3. Liebe und akzeptiere dich selbst, finde Dich rundum gelungen, dann verlierst Du schon sehr viel von der Angst, vom Partner/der Partnerin nicht mehr gewollt und geliebt zu werden.

Die Warnzeichen der krankhaften Eifersucht zu erkennen, ist der erste Schritt sie abstellen zu können

Natürlich wirst Du immer mal wieder in eine Situation kommen, die Dich eifersüchtig werden lässt. Das ist ganz normal und macht Dir ja auch deutlich, wieviel Dein Partner/Deine Partnerin Dir bedeutet.

Aber wenn die Eifersucht Dein Denken, Dein Verhalten und Deine Gefühle zu beherrschen beginnt, dann müssen Deine inneren Warnglocken zu läuten beginnen und Du musst alles tun, um Dein Verhalten zu analysieren und zu ändern.

Wenn Du es aus eigener Kraft nicht schaffst, suche Dir Hilfe von Freunden, oder von Psychologen. Auch professionelle Paar-oder Eheberatungen können sehr hilfreich sein. In jedem Fall lohnt sich, für eine glückliche und von Eifersüchteleien freie Beziehung zu kämpfen.

Wir wollen dir dabei helfen nie wieder eifersüchtig zu sein. Und das wirst du auf jeden Fall schaffen, weil wir dir die exakte Anleitung dazu geben. Klicke einfach hier und teste wie eifersüchtig du bist?

Wieso es sich lohnt gegen deine Eifersucht anzukämpfen?

Du weißt am besten wie negativ sich deine Eifersucht auf deine Lebensqualität und eure Beziehung auswirkt. Es ist als ob du niemals zur Ruhe kommen kannst und ihr euch nie 100% Vertrauen könnt.

Eifersucht führt zu einer Spannung zwischen euch und meistens kommt es dadurch zu einem ausgeprägten Wunsch nach Kontrolle. Dadurch entsteht eine Beziehungsdynamik, die sehr ungesund ist.

Stell dir nur vor wie es wäre wenn du so viel Vertrauen in der Beziehung haben könntest wie zu deiner Familie oder deinem besten Freund oder deiner Freundin? Du könntest endlich aufhören ständig Angst zu haben und nur darauf zu warten verletzt zu werden.

Erst wenn du deine Eifersucht loswirst, bist du bereit dich vollständig auf die Liebe in der Beziehung einzulassen.

Vorher ist es immer eine Art von Unsicherheit und du verdrängst deine Gefühle oder lässt sie ungehindert an anderen aus.

Du wirst allgemein als ein anstrengender Mensch gesehen, der ständig angespannt ist und stößt mehr Menschen von dir weg, wenn du deine Eifersucht nicht in den Griff bekommst. Es lohnt sich immer gegen Eifersucht anzukämpfen, denn sonst wirst du immer der Spielball deiner Gefühle sein.

Was hindert dich daran gegen Eifersucht anzukämpfen?

Wir Menschen sind fast alle gleich und wollen den Weg des geringsten Widerstandes gehen. Dabei verpasst man häufig genau den Moment indem sich das Leben und die Denkweise grundlegend ändern könnten.

Es ist die Angst und die vielen verdrängten schmerzhaften Erinnerungen aus der Vergangenheit die du tief in dir drin verschlossen hast, die aber dennoch großen Einfluss auf dich haben.

Wie bei einer Diät oder dem Erreichen eines höheren Zieles ist der Anfang das schwerste. Du musst bereit sein um gegen deine Komfort anzukämpfen, sonst wirst du dein Leben lang vom Pech verfolgt.

Man sagt fälschlicherweise, dass die Zeit alle Wunden heilt. Für vieles mag das zutreffen, doch wenn es um teilweise traumatische Erlebnisse geht hilft das wenig.

Du musst dich entscheiden ob du bereit bist gegen deine innere Abwehr anzukämpfen um ein erfülltes, glückliches Leben zu führen oder ob du dich weiter hilflos ausgeliefert fühlen willst.

Alles was dir irgendwann bleibt ist dir eingestehen zu müssen, dass du genau wusstest was du zu tun gehabt hättest, aber es aus Furcht und Bequemlichkeit nicht getan hast.

Gegen Eifersucht ankämpfen durch neue Denkweisen

Um möglichst effektiv gegen Eifersucht ankämpfen zu können benötigst du zwei Fähigkeiten:

  1. Lernen deine Gefühle zu akzeptieren
  2. Selbstdisziplin um die ersten Rückschläge zu überstehen

Jeder wünscht sich glücklich zu sein und gelassen durch das Leben zu gehen mit dem Menschen an der Seite, der alle Bedürfnisse erfüllt und man sich gegenseitig blind vertrauen kann. Leider ist das nur eine Wunschvorstellung, denn wenn zwei Menschen aufeinandertreffen wird es immer irgendwann Konflikte geben.

Das eifersüchtige Verhalten ist meist ein Symptom für längst vergangene emotionale Verletzungen, die verdrängt wurden und trotzdem noch großen Einfluss auf die Gegenwart haben.

Es ist vollkommen natürlich, dass du versuchst unangenehme Erlebnisse zu verdrängen, doch genau dadurch konfrontiert dich dein Unterbewusstsein immer wieder mit neuen Situationen um dich diesen zu stellen.

Jeder Mensch hat ca. 60.000 Gedanken am Tag und 55.000 Gedanken laufen unterbewusst ab, wenn der Hauptteil davon durch negative Erlebnisse geprägt ist, wird jedem klar sein, dass dadurch eine enorm schlechte Grundstimmung herrscht und es leicht zu Überforderung führt.

Um dir mehr Gelassenheit und weniger Eifersucht ins Leben zu bringen wird es Zeit Schritt für Schritt die negativen Gedankengänge zu stoppen:

  • Der erste Schritt ist zunächst deine Gefühle zu akzeptieren, die durch deine negativen Gedanken zustande kommen.
  • Jetzt musst du beginnen deinem Unterbewusstsein fragen zu stellen z.B. was ist meine erste Erinnerung, in der ich mich so verletzt gefühlt habe? Wie hätte ich mir gewünscht mich in der Situation zu fühlen? Kann ich akzeptieren, dass diese Situation vorbei ist und nichts mit der Gegenwart zu tun hat? Wie würde ich mich fühlen, wenn ich wüsste, dass ich jetzt viel selbstbewusster in der gleichen Situation reagieren könnte?
  • Mit dem Gedankenspiel gibst du dir die Möglichkeit mehr Handlungsmöglichkeiten zu haben und gewinnst ein Stück deiner Macht zurück, denn darum geht es. Du musst lernen, dass du viel mutiger, mächtiger und durchsetzungsfähiger bist als du denkst. Selbst wenn dich eine Situation überfordert kannst du jederzeit davon weggehen, du bist frei und aus einer ruhigen Stimmung heraus wirst du genau wissen wie du optimal reagieren musst.
  • Jede neue Handlungsweise muss von dir trainiert und im Kopf vorgestellt werden, dass kann einige Zeit dauern, aber du wirst immer besser darin. Übe auch in anderen Lebensbereichen ob du dir durch deine Vorstellungskraft einige Ängste, Zweifel und Sorgen nehmen kannst. Profisportler, Kampfjetpiloten oder Vortragsredner machen genau das und erst dadurch schaffen sie es auch in Ausnahmesituationen gelassen zu bleiben. Dasselbe kannst du auch für deine Vorteile nutzen und gegen Eifersucht ankämpfen.

Zusammenfassung

Gegen Eifersucht anzukämpfen ist eine falsche Einstellung, wenn es dir darum geht dich für immer von Eifersucht zu befreien. Eifersucht ist nichts, dass du ständig bekämpfen oder kontrollieren musst. Viel mehr erreichst du, wenn du dir über die Ursache bewusst wirst, welches Gefühl genau in dir ausgelöst wird bei Eifersucht.

Fühlst du dich gekränkt, zu wenig wertgeschätzt oder alleingelassen? Du kannst dein Leben lang ankämpfen wie ein Suchtkranker gegen seine Sucht, oder du findest die Ereignisse in deiner Vergangenheit die wirklich dahinter stecken, dass du solche Angst und Panik davor hast betrogen und verlassen zu werden.

Wenn du dein Leben und eure Beziehung als Kampf siehst bist du immer in einer mentalen Verfassung die kurz vorm Ausrasten und Zerstören der Harmonie ist. Ändere deine Sichtweise auf Eifersucht und hinterfrage was sich dahinter versteckt: Ist es dein Selbstwertgefühl oder ist es allgemein angestaute Wut oder Traurigkeit? Meistens ist es die Hilflosigkeit die eine Situation auslöst, in der du die Kontrolle verlierst und die Bedrohung des wichtigsten für dich: Die Liebe, Beachtung und körperliche Nähe, die dir deine Beziehung gibt.

Weitere Artikel:

Häufige Fragen

Ich versuche schon sehr lange gegen meine Eifersucht anzukämpfen, aber verzweifle langsam daran. Wie kann ich meine eifersüchtigen Gefühle für immer loswerden?

DU machst dir wahrscheinlich selbst zuviel Druck und das verstärkt deine Eifersucht nur noch mehr. Zunächst solltest du akzeptieren, dass du eben manchmal eifersüchtig bist und dann langsam der wahren Ursache deiner Eifersucht auf den Grund gehen. Wichtig ist auch zu erkennen in welcher Situation genau du eifersüchtig reagierst und welche Gefühle du dabei empfindest. Ist es eher eine Art Angst, Wut oder sind es Sorgen vor eurer gemeinsamen Zukunft? Der erste Schritt ist immer genau zu beobachten und dich dann zu fragen wie es zu den Gefühlen kommt. Ob du in deiner Vergangenheit Momente hattest in denen du dich hilflos gefühlt hast oder ob du eine Trennung so sehr fürchtest, dass du deine Beziehung vor allem schützen willst.

Wenn ihr euch ständig streitet wird eine glückliche Beziehungen unmöglich, da ihr euch immer weiter voneinander entfernt. Willst du mehr Liebe, Sicherheit und Leidenschaft in deiner Beziehung? → Harmonische Beziehung führen*