Wieso empfinden wir Eifersucht?

Die Frage warum wir Eifersucht empfinden beschäftigt viele, vor allem wenn man selbst davon betroffen ist. Eifersucht ist so intensiv und bringt so viele Emotionen in uns hervor, die wir schwer ausdrücken können.

Wir stehen unter Stress und können oft kaum beschreiben, wieso uns eine bestimmte Situation soviel Angst bereitet oder wütend macht, dass unser Gehirn und der Körper verrückt spielen.

Warum empfinden wir Eifersucht? Welche Bedeutung haben Empfindungen für dich persönlich?

Eifersucht entsteht, wenn Dir droht „etwas“ weggenommen zu werden, was dir sehr viel bedeutet. Du hast eine sehr starke emotionale Bindung und bist zu einem gewissen Grad auch süchtig nach dem Gefühl, dass du dabei empfindest.

Du empfindest Liebe, Verbundenheit und auch Sicherheit, wenn du verliebt und glücklich in einer Beziehung bist. Bei Angst und die damit verbundenen negativen Empfindungen rückt bei dir alles außerhalb der Beziehung in den Hintergrund. Du bist voll fokussiert darauf deine Beziehung zu behalten und willst niemals zulassen, dass irgendwer dir diese Sicherheit nimmt.

Körperliche Empfindungen bei Eifersucht des Menschen

In deinem Kopf gehen alle Alarmsignale an, versorgen dich mit viel zusätzlicher Energie und zwingen dich fast dazu etwas zu tun, aktiv zu werden und zu handeln.

Du empfindest also Eifersucht um bereit für einen Kampf zu sein, wie ein Kleinkind für sein Lieblingsspielzeug kämpfen würde.

Es sind nur leider oft die Emotionen, die uns genau das Gegenteil bringen, was wir eigentlich wollen.

Niemand wird absichtlich eifersüchtig oder findet es besonders gut, dass er die Kontrolle über sich selbst verliert. Die meisten schämen sich sogar dafür und ärgern sich über sich selbst was sie aus Emotionen heraus in einem Streit gesagt haben.

Je mehr du dich mit Eifersucht beschäftigst, desto schneller wird dir klar werden wie wenig du für deine Eifersucht kannst. Eins ist nur sicher: Du musst selbst aktiv werden um dich davon zu befreien und ein glückliches Leben in einer Beziehung voller Liebe und Vertrauen führen zu können.

Negative Empfindungen wirken sich auf zwei verschiedenen Ebenen auf dich selbst aus:

  • Psychische Empfindungen führen sich in die dunkelsten Ecken wie z.B. Depressionen, Angstzustände oder in Kämpfe mit anderen, die dich verletzten können.
  • Physische Empfindungen sind, wie der Name schon sagt, körperlich wahrgenommene Symptome, die dich krank machen können. Du bist ständig in einem Modus der vergleichbar ist mit einem Menschen unter Stress bei der Arbeit oder in anderen lebensbedrohlichen Situationen.

Der einzige Weg um dich daraus zu befreien ist diese a) Empfindungszustände wahrnehmen und b) vom Schmerz, der erzeugt wird lernen.

Hinter jeder Empfindung steckt ein wichtiger Hinweis, in welchem Lebensbereich du dich weiterentwickeln solltest. Welchen Herausforderungen du dich stellen solltest und wie du es schaffst positive Empfindungen zu spüren und mehr wahre Liebe dir selbst gegenüber und anderen zu empfinden.

-> Für alle, die an ihrer Eifersucht leiden und sich sofort davon befreien wollen. (Klicke hier für weitere Infos)

Subjektive Empfindungen zulassen und die Psychologie dahinter verstehen

Die Eifersucht entsteht aus tiefen Verletzungen aus der Vergangenheit und Ängsten, die ein Gefühl erzeugen als würde dein Überleben davon abhängen. Manche werden wütend und panisch, andere fallen in ein tiefes Loch und flüchten in ihre eigene innere Welt.

Die Eifersucht ist damit ein Symptom, das du auf der gleichen Ebene durch bloße Unterdrückung nicht überwinden kannst.

Das Empfinden von Eifersucht wird immer wieder auftreten solange du davor wegläufst.

Eine wichtige Frage hast du dir schon gestellt und zwar „WARUM“ du Eifersucht empfindest, jetzt liegt es an dir den Weg weiter zu gehen um zum Kern des Problems zum kommen.

Nur wenn die Ursache, die in dir und deiner Vergangenheit steckt von dir gelöst wird, verschwindet das Symptom – die Eifersucht.

Da ich selbst früher dasselbe empfunden habe kann ich dir den genauen Weg zeigen und helfen die Leidenszeit abzukürzen oder du versuchst es selbst durch pure Ehrlichkeit zu dir selbst und lernst das bewusste wahrnehmen deiner Empfindungen, wann und wie du übertrieben auf äußere Reize reagierst.

Lies auch: Wie kann ich meine Eifersucht lindern?

Bist du zu eifersüchtig?
Finde es heraus, mit diesem kurzen Eifersucht-Test:

Test starten

Der Unterschied zwischen Emotionen und Empfindungen

Im Gegensatz zu Emotionen gibt es keine menschen ohne Empfindungen. Wie ich bereits beschrieben habe sind Empfindungen auf körperliche Ebene und eine Empfindung wird im Zentrum des Gehirns erzeugt durch unterschiedliche chemische Vorgänge, die den Rahmen hier sprengen würden.

Viele, die z.B. von Borderline betroffen sind haben sehr sensible Empfindungen und können die Gefühle anderer spüren, so stark, dass sie dadurch sehr starken Schmerz empfinden.

Auch viele berichten nach einer Trennung, dass sie sich körperlich schwach fühlen und ihre Gedanken kreisen sich nur um ihre alte Beziehung. Die negativen Gedanken beeinflussen den ganzen Alltag und es fällt immer schwerer Empfindungen ausdrücken zu können, weil sie in die Abwehrhaltung gehen und sich immer weiter zurückziehen.

Meditation kann jedem helfen seine Gedanken bewusst wahrzunehmen und mit ein wenig Abstand zu betrachten. Das hilft für das erste um sich aus dem Zustand zu befreien, den viele als Depression kennen.

Depressionen werden häufig mit Medikamenten behandelt, weil das eigene körperliche/chemische System aus dem Gleichgewicht gekommen ist. Begleitend dazu ist es jedoch genau so wichtig aktiv zu werden um die eigenen Lebensumstände stetig zu verbessern um wieder mehr Kontrolle zurück zu holen und ein selbstbestimmtes Leben führen zu können.