Wie man mit Eifersucht umgeht
Wie man mit Eifersucht umgeht und seine negativen Gefühlen kontrolliert.

Um zu wissen wie man mit Eifersucht umgehen sollte ist es wichtig zu wissen, dass niemand es genießt eifersüchtig zu sein. Fast jeder kommt mindestens einmal in seinem Leben an den Punkt, an dem er Eifersucht spürt, egal ob man es zugibt oder sich eine Ausrede überlegt, warum man es nicht ist.

Das Schwierige an Eifersucht ist, dass sie häufig plötzlich auftritt und die meisten völlig unvorbereitet auf die Situation sind. Deswegen ist es schwer die Eifersucht in den Griff zu bekommen. Ein Gefühlschaos entsteht und überwältigende Emotionen verleiten zu unkontrolliertem Handeln.

Wie kann ich besser mit Eifersucht umgehen? – 7 Schritte

Was ist zu tun um den richtigen Umgang mit Eifersucht zu erreichen, ohne dir deine Beziehung zu zerstören oder andere geliebte Menschen zu vergraulen?

Bin ich zu eifersüchtig?Test starten

1. Überlege dir, was genau dich so aufregt

In deinem Gehirn werden täglich tausende von Verbindungen geknüpft, Informationen, Gefühle und Gedanken abgespeichert. Immer wenn dein rationaler Verstand ausschaltet greift dein Gehirn auf alte bewährte Erfahrungen zurück um dich auf ein schnelles Handeln vorzubereiten.

Jetzt liegt es an dir diese alten Verknüpfungen ausfindig zu machen. Handelt es sich um eine alte Familiendynamik, das Gefühl alleingelassen zu werden oder die harsche Kritik durch andere, die du tief verinnerlicht hast.

Je mehr dieser alten, selbstsabotierenden Verbindungen du ausfindig machen kannst, desto mehr Kontrolle und rationale Handlungsfähig gewinnst du zurück.

2. Beruhige dich und akzeptiere deine Gefühle

Wenn du eifersüchtig reagierst verlierst du vollständig die Kontrolle und entfernst dich so sehr von dir selbst, dass es für viele befremdlich und furchteinflößend ist.

Um diesen Kontrollverlust solltest du zunächst akzeptieren, dass dieser gerade passiert. Jedoch solltest du nie deine Wut auf andere oder dich selbst richten, dein Gehirn spielt gerade nur verrückt.

Du musst ein wenig Abstand zu der Situation gewinnen um wieder einen klareren Blick zu gewinnen. Das bekommst du auch durch das Reflektieren der Vergangenheit und dir wirklich bewusst zu machen, das du gerade wenig rational handelst, sondern deinem inneren Kritiker und Dämon die Kontrolle überlässt. Wenn du das erkennst bist du schon viel weiter als die meisten anderen.

3. Mache was langfristig gut für dich ist

Es ist selten der richtige Weg einem kurzen Impuls deines inneren Kritikers nachzugeben, der aufgrund von längst vergangenen Erfahrungen eine Handlung von dir fordert.

In den meisten Fällen sabotierst du damit nur dich selbst, indem du vollkommen überreagierst und schädigst deine Beziehung durch dein Misstrauen und den Vorwürfen, die zu großen langanhaltenden Streits führen und immer wieder Wunden aufreissen werden in der Zukunft.

Bevor du also dein langfristiges Glück nur aufgrund von einem kleinen Impuls riskierst, solltest du wie im 2. Punkt angesprochen die Art von Impulskette unterbrechen, die dich dazu verleitet eine große Dummheit zu begehen.

Selbst du weiter nur aus deinen Emotionen und Impulsen heraus, dann wirst du dein Leben nie wirklich genießen können und im Griff haben, weil du irgendwann alles zerstörst mit deinem Verhalten.

4. Stärke dein Selbstwertgefühl

Das beste was du gegen Eifersucht tun kannst ist immer noch dein Selbstwertgefühl zu stärken und dich darauf zu konzentrieren mehr Selbstliebe zu empfinden + ein gesundes Selbstvertrauen aufzubauen.

Deinen inneren Kritiker wirst du selten vollständig überwinden können, aber du hast es selbst in der Hand wie du mit deiner Selbstkritik umgehst. Ob es für dich kleine Hinweise sind, die du zum Positiven wendest oder ob du dich wie fremdgesteuert verhältst.

Du wirst nie von anderen Menschen die 100% Aufmerksamkeit und Zuneigung bekommen, die du dir in Traumvorstellungen wünscht, das macht dich nur vollkommen abhängig und führst erst zu einer starken Eifersucht, falls diese Illusion droht zusammen zu brechen.

Vielmehr solltest du deinen eignen Wert selbst festlegen und danach handeln, völlig egal ob du Zustimmung von anderen bekommst, ob du gelobt wirst oder ob du ganz allein dastehst. Es ist der gesündeste Weg um glücklich zu werden und zu bleiben, auch in schweren Zeiten.

5. Einsehen, dass es immer Konkurrenz geben wird

Viele wollen immer in ihrer Komfortzone bleiben ohne jemals in Konkurrenzsituationen zu kommen. Das so eine Denkweise vollkommen utopisch ist sollte jedem klar sein.

Anstatt jedoch die Konkurrenz immer bei anderen zu suchen solltest du dich selbst regelmäßig hrausfordern und schauen wie du deinen persönlichen Zelen nähr kommst.

Behandle andere mit Respekt und sei rücksichtsvoll, alles andere ist sinnlos, denn es macht dich zu einem Menschen mit dem nur sehr wenige Zeit verbringen wollen.

In deiner Beziehung sollte dein Anspruch sein jeden Tag an eurer Liebe zu arbeiten und dein bestes zu tun um deine Liebe zu zeigen. Auch mit kleinen Gesten oder Worten erschaffst du ein liebesvolles Miteinander und außerdem macht es dich selbst glücklich. Es ist viel erfüllender zuerst Liebe zu geben, anstatt immer nur darauf zu warten selbst Liebe zu bekommen.

6. Gedankenspiel – Wie wäre es wenn…?

Leider kennen nur wenige Leute Menschen, die so weit entwickelt sind und ihre Eifersucht überwunden haben. Wenn du niemanden kennst, dann spiel das selbst einmal in Gedanken durch: Wie würdest du dich Verhalten, wenn du keine Eifersucht empfindest? Was würdest du denken und fühlen?

Falls du das für unmöglich hältst und deine Eifersucht schon wahnhaft ist, dann kannst du auch jederzeit einen Therapeuten suchen, der auf Eifersucht und Zwänge spezialisiert ist. Das musst du selbst einschätzen, ob du dich überfordert fühlst und externe Hilfe brauchst oder ob du mental stark genug das selbst zu schaffen. Es ist keine Schande sich Hilfe zu holen, wenn du langfristig davon freier und sorgenfreier leben kannst.

Bonus: Offen über euer Verhältnis zueinander sprechen können!

Bei allen Ratschlägen und Tipps will ich auch noch erwähnen, dass eine offene und ehrliche Kommunikation in der Beziehung essentiell wichtig ist. Nur so baut ihr auf Dauer eine Vertrauensbasis auf, die auch mal einen Streit oder kleine Meinungsverschiedenheten unbschadet übersteht.

Ihr solltet beide frei eure Gedanken, Gefühle und Ängsten äußern können, ohne Sorgen davor zu haben, dass daran eure Beziehung zerbricht. Du solltest das jedoch nicht als Ausrede nutzen um alles ungehindert an deinem partner/deiner Parnerin auszulassen, sondern das als Sicherheit und Anregung für die Zukunft nehmen um deinen Weg aus der befreiung dener Eifersucht weiter zu gehen.

Wie du richtig mit Eifersucht umgehst wirst du in den wenigsten Fällen über Nacht lernen, dir aber die Fallstricke bewusst zu machen und dein Verhalten zu reflektieren ist aber ein guter Anfang in die richtige Richtung. Du musst eine gewisse Zeit durchhalten und wirst schon nach einigen tagen ein völlig neues Lebensgefühl haben, das du so noch nie gespürt hast. Eifersucht ist eine Herausforderung, aber es ist auch der Schlüssel um in kurzer Zeit einen großen Sprung in deiner Persönlichkeitsentwicklung zu machen. Viel Erfolg dabei!

Wie Männer mit Eifersucht umgehen sollten

Speziell Männer haben häufiger Probleme mit Eifersucht, weil sie viel häufiger in Konkurrenz mit anderen stehen und sich beweisen wollen.

Frauen drücken ihre Eifersucht meistens eher harmlos aus und haben meistens noch Freundinnen mit denen sie über ihre Gefühle sprechen können.

Männer hingegen verbergen lieber ihre Eifersucht, weil sie es als Schwäche ansehen und das führt natürlich dazu, dass ihre Reaktionen umso heftiger ausfallen.

Zunächst sollten Männer lernen mit ihren Gefühlen richtig umzugehen und dazu gehört auch Eifersucht. Gefühle zu akzeptieren ist der erste Schritt um eine Lösung zu finden und erzeugt bei den meisten schon die erste Besserung.

Danach geht es darum zu verhindern, dass sie unkontrolliert ihre Wut an anderen auslassen und sich bewusst werden, dass sie dadurch die Situation nur noch umso schlimmer machen.

Anstatt den Weg zu gehen und ihre Eifersucht frei auszuleben, sollte das der Anlass sein sich selbst zu fragen was der genaue Grund dahinter ist:

  • Ist es der verletzte Stolz?
  • Das angeknackste Ego?
  • Oder das Gefühl niemals gut genug zu sein und immer dir 2. Wahl zu sein?

Nur wenn sich ein Mann diese unangenehmen Fragen stellt, wird er lernen mit Eifersucht umzugehen ohne daran zu zerbrechen.