Eifersucht Charakterschwäche

Ein großer Unterschied, der uns von Tieren unterscheidet sind unser Verstand und unsere Emotionen. Im letzten Beitrag habe ich schon davon gesprochen, dass Eifersucht eine Krankheit ist und durch viele Symptome gekennzeichnet ist.

Erfahrungen und Wertvorstellungen formen unseren Charakter

Stelle dir folgende Fragen:

  • Bin ich in einem positiven Umfeld aufgewachsen, in dem ich mich immer sicher gefühlt habe?
  • Habe ich mich als Kind geliebt und akzeptiert gefühlt von meinen Eltern?
  • Wurde ich schon als Kind oft mit anderen Kindern verglichen?
  • Warst du öfter alleine und einsam mit deinen Sorgen und Ängsten?
  • Hast du viel Lob bekommen für das was du getan hast? Ein Bild gemalt, gut im Sport gewesen, schön gesungen?

Viele die mit Eifersucht zu kämpfen haben sind oft in der Vergangenheit nicht beachtet worden. Sie haben sich einsam und ungeliebt gefühlt im Kampf gegen die Welt. Immer mit der Angst von einen auf den nächsten Moment alles verlieren zu können.

Neid und Eifersucht haben den selben Ursprung

Du könntest niemals neidisch und eifersüchtig sein, wenn du alleine auf der Welt wärst. Es braucht immer andere Menschen, von denen du dich bedroht fühlst.

Du vergleichst dich jeden Tag mit anderen und die Angst zu verlieren ist viel größer als die Freude an dem was du bereits hast.

Lies dazu: Ist Eifersucht & Neid das Gleiche?

Aus einer Not heraus entsteht eine Schwäche

Nur, wenn du dich bedroht fühlst kannst du Angst empfinden. Die Angst von einen Geliebten Menschen plötzlich keine Liebe mehr zu bekommen. Du bist angewiesen und daher ist es eine Schwäche, du liebst dich selbst zu wenig und bist jeden Tag unsicher ob dich dein Partner/deine Partnerin am nächsten Tag auch noch mit Liebe versorgen wird.

Die Lösung gegen Eifersucht liegt in deiner Vergangenheit

Der Beitrag “Die Wurzel für Verlustangst liegt in deiner Vergangenheit” befasst sich mit der wahren Ursache für deine Eifersucht.

Bist du zu eifersüchtig?
Finde es heraus, mit diesem kurzen Eifersucht-Test:

Test starten

Was bedeutet der Charakter eines Menschen?

Jeder Mensch wird mit gewissen Eigenschaften geboren, die seinen Lebensweg maßgeblich beeinflussen. Das sind die ca. 50%, die später dafür verantwortlich sind, wie du in bestimmten Situationen reagierst.

Die anderen 50% werden durch dein Umfeld beeinflusst, deine Erziehung, deine Vorbilder, deine Erfahrungen und Erlebnisse.

Die größte Unterscheidung ist sicherlich, wenn es um das Thema Empathie geht, wie vil Einfühlungsvermögen du besitzt. In manchen Situationen kann sehr viel Einfühlungsvermögen von großem Vorteil sein wie z.B. einem Menschen, der dir wichtig ist beizustehen in Momenten, in denen er nur eins braucht und zwar Geborgenheit.

Es gibt jedoch auch Situationen, in denen du mit weniger Mitgefühl eine Situation besser lösen kannst. Wenn schnelle Handlungen gefordert sind z.B. in Gefahrensituationen oder du aufgrund von rationalen Entscheidungen eine Lösung finden musst.

Lies auch

Trennung Tipps

10 Tipps um über eine Trennung hinwegzukommen

Es gibt viele Wege um über Trennungen hinwegzukommen und hier gebe ich dir eine Liste von 10 Punkten, von...
Mit Ex Freundin befreundet sein

Solltest du mit deiner Ex befreundet sein?

Mit deiner Ex-Freundin weiterhin befreundet zu sein ist sehr leicht, weil sie mit Sicherheit die Vorzüge die sie durch...

Für beide ist es schwer nachzuvollziehen, wie der andere tickt und das führt gerade in Beziehungen zu großen Problemen, solange du dir dies nicht bewusst wirst.

Einer von euch beiden wird immer ein größeren Bedürfnis nach Liebe und Zuneigung haben, wohingegen auf der anderen Seite eine gewisse Freiheit und Unabhängigkeit sehr wichtig ist.

Mit Vorwürfen und daraus resultierenden Streits schadet ihr euch beiden, nur weil ihr versucht dem anderen eure Sichtweise aufzudrängen. Viel zielführender ist offen darüber zu sprechen und zu akzeptieren, dass ihr zwei verschiedene Charaktere seid.

Für eure Empfindung könnt ihr nur wenig und die Bedürfnisse, die daraus hervorgehen. Sie zu ignorieren bedeutet dich selbst zu verleugnen und das kann und sollte nie in einer Beziehung der Fall sein.

Die Märchenvorstellung, dass alle Menschen 100% gleich sind und beide in einer Beziehung am besten genau so 100% gleich sein sollten ist absolut falsch.

Männlich, weiblich, das Alter, die Herkunft, die Erziehung, die Erfahrungen, die Bedürfnisse und noch vieles mehr spielt beim Aufbau vom Charakter eine Rolle. Du kannst einen Fisch auch nicht an Land schicken und hoffen, dass er sich dort sofort wie ein Säugetier verhält.

Tipp: Mache jetzt den "Eifersucht-Test" um für dich die 5 wichtigsten Punkte zu bestimmen, die helfen deine Eifersucht loszuwerden.
→ Eifersucht-Test starten

Verschiedene Charaktere gehen anders mit Situationen um

Du hast sicher selbst Situationen, in denen du total selbstsicher bist. Du hast die gleiche Situation schon etliche Male erfolgreich überstanden und bist in voller Kontrolle.

Du fürchtest dich vor keinen möglichen Ausgängen, weil du etliche Male durch positive Emotionen bestätigt bekommen hast, das du Meister/in über die Situation bist.

Wie wäre es, wenn du auch in Beziehungen total selbstsicher wärst? Würdest du dann immer noch denken, dass eifersüchtig zu sein eine Charaktereigenschaft ist?

Nur solange du Eifersucht als eine Charaktereigenschaft ansiehst und dich damit identifizierst bist du es. Du drückst dir selbst den Stempel auf und weil wahrscheinlich alle um dich herum genau so eifersüchtig reagieren, empfindest du es als normal.

Dein Umfeld und deine Menschen aus deiner Familie und dem Freundeskreis verstärken die Glaubenssätze, die du hast, ja sie pflanzen dir auch unbewusst ihre eigenen Denkmuster ein.

Wir alle sind auf der Suche nach Vorbildern, so wie wir gerne sein würden. Männern bewundern Action-Helden, Musiker oder Sportler. Frauen wünschen sich so hübsch, selbstbewusst und frech zu sein wie berühmte Schauspielerinnen.

Ein Stück weit helfen dir schon Vorbilder um zu erkennen, das du auch so sein könntest. Doch du wirst immer wieder zurückgeworfen durch eigene negative Erfahrungen. Würdest du selbst erkennen und es wirklich erleben, wie du gelassen und selbstbewusst in einer Situation reagierst, die dich früher wahnsinnig gemacht hast, könntest du darauf aufbauen.

Es geht im Leben darum dazu zu lernen, Erfahrungen zu machen und mutig zu sein. Niemand kann dir die Erfahrung abnehmen, den ersten Schritt musst du selbst bewusst gehen, ins Kalt Wasser springen.

So unspektakulär wie es klingt, so “einfach” ist es. Alles was dich hindert dich vollständig zu verwirklichen sind die Denkmuster und Stimmen in deinem Kopf, die dir immer wieder einreden, wie gefährlich es wäre, wenn du dich anders verhältst.

Du hast so viele Jahre wie ferngesteuert gelebt und jetzt auszubrechen aus diesen Routinen ist der schwerste Schritt. Es führt kein Weg daran vorbei, wenn du ein besseres, glücklicheres und erfolgreicheres Leben führen willst. Wenn du Beziehungen und sogar eine Ehe führen willst, die dich wirklich glücklich macht.

Ein Charakter ist nur ein Zustand in dem du gerade bist, du kannst ab sofort mutig, selbstsicher und erfolgreich sein oder dich weiter verstecken und es hinnehmen.

Jeder kommt in seinem Leben mindestens einmal an den Punkt, an dem es gilt eine Entscheidung zu treffen: Lebe ich wie ICH es will oder lasse ich mich passiv von anderen Menschen bestimmen?

Fazit:

In gewisser Weise kann man Eifersucht als Charakterschwäche bezeichnen, wobei du immer schauen musst wie deine Vergangenheit bisher verlaufen ist.

Jeder startet mit anderen Erfahrungen und einem anderen Umfeld ins Leben. Gerade in der frühesten Kindheit gibt es extreme Unterschiede, für die du nichts kannst.

Entscheidend ist wie du mit deiner Vergangenheit, deiner aktuellen Situation und der Zukunft umgehst. Eins ist klar: Du musst aufwachen aus der pure Eifersucht, die du empfindest, sobald du denkst deine Beziehung wäre in Gefahr.

Verpasst du diese Weiterentwicklung, läufst du immer einer Wunschvorstellung hinterher und bist immer ausgeliefert, wie andere zu dir sind. Du gibst alle Macht ab und fühlst dich wütend, ohnmächtig und dadurch sehr oft traurig, weil dich niemand versteht.

Weitere Links:

Dein Charakter ist etwas, den du von Geburt an zu einem Gewissen teil hast und im Laufe deines Lebens ändert sich dein Charakter mit deinen Erfahrungen.

Je mehr Enttäuschungen du in deinem Leben erlebst und je öfter du dich getrennt von anderen, alleine auf der Welt, fühlst, desto leichter wirst du ängstlich und wütend.

Um deinen Charakter zu ändern musst du bereit sein, dich von alten Muster zu lösen, die du von anderen gelernt hast und die dich davon abhalten dein Leben so zu führen, wie du es gerne würdest.

Früher musstest du dich noch anpassen und dich oft zurückhalten um in einen Rahmen zu passen, das sollte sich spätestens dann ändern, wenn du Erwachsen bist. Du solltest für dich und deine Bedürfnisse einstehen können und jederzeit bereit sein andere Menschen zurück zu lassen, die dich so haben wollen, wie sie es gerne hätten.